Archiv der Kategorie: Werlaburgdorf

Päckchenaktion für die Bewohner der Grotjahn-Stiftung ist gestartet

Die Adventszeit steht unmittelbar bevor und auch in diesem Jahr wollen wir den zahlreichen Bewohnerinnen und Bewohnern der Grotjahn-Stiftung wieder eine kleine Freude zum Weihnachtsfest bereiten.

Hierzu rufen wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auf, Päckchen mit kleinen Gaben zu packen und an den zahlreichen Sammelstellen in der Gemeinde Schladen-Werla abzugeben. Von Kindern gemalte Bilder mit weihnachtlichen oder winterlichen Motiven werden ebenfalls sehr gern entgegengenommen. Seit über fünfundzwanzig Jahren ist es mittlerweile ein schöner Brauch der CDU Schladen-Werla diese Päckchenaktion zu organisieren. Diese werden dann am Samstag den 14.12. ab 14:30 Uhr den Bewohnerinnen und Bewohnern überreicht.

In den vergangenen Jahren sorgten diese kleinen Aufmerksamkeiten und speziell die selbstgemalten Kinderbilder für große Freude und leuchtende Augen bei den Seniorinnen und Senioren.

Bis zum 11.12. wird an folgenden Sammelstellen gesammelt:

Schladen: Harz-Apotheke, Werla-Apotheke, Angelsport & Lotto Reinecke, Kolping-Laden.
Im REWE-Markt können Leergutbons gestiftet werden,
In Beuchte können in der Bastelstube Päckchen abgegeben werden.
In der Eichbergklause in Gielde kann Wechselgeld gespendet werden.
In Werlaburgdorf wird beim Adventsmarkt gesammelt.
In Hornburg bei der Apotheke, Volksbank, Sparkasse und im Autohaus Hornburg.

Machen Sie unseren Mitmenschen eine Freude und unterstützen Sie die Aktion auch in diesem Jahr wieder mit Ihrer Spende.

Schladen, 23.11.2019
Veranstalter: CDU Gemeindeverband Schladen-Werla und die CDU
Ortsverbände.
Stefan Lüttgau, stv. Vors. Gemeindeverband

Flugroboter für den Feuerwehreinsatz

Auf Einladung von MdL und Landtagsvizepräsident Frank Oesterhelweg fand am 20.11.2019 in Hannover ein Informationsgespräch mit Staatssekretär Manke aus dem Nds. Innenministerium statt. Anlass war der Antrag der CDU-Fraktion im Gemeinderat im letzten Jahr, zur besseren Bewältigung von Hochwasserschutz- und anderen Gefahrenlagen einen Flugroboter mit entsprechendem Zubehör zu beschaffen. Es wurde erörtert, welche Kriterien von Bedeutung sein könnten, um die Beschaffung und den Betrieb als Pilotprojekt für die Feuerwehren im Landkreis Wolfenbüttel zu realisieren. Weitere Teilnehmer an dem Gespräch war der Referatsteilleiter Brandschutz im niedersächsischen Innenministerium, Herr Wickboldt, für die Gemeinde Schladen Werla Michael Petrick in Vertretung des Bürgermeisters sowie Bernward Köbbel und Karl-Jürgen Heldt für die CDU-Fraktion.

Karl-Jürgen Heldt

v.l.n.r.: Klaus Wickboldt, Karl-Jürgen Heldt, Stephan Manke, Frank Oesterhelweg, Michael Petrick, Bernward Köbbel

Werlaburgdorf lädt ein zum 13. Gemeindetag am 28. September

Seit vielen Jahren ist es in Werlaburgdorf Tradition, gemeinschaftlich für das Dorf tätig zu werden. Vieles konnte bereits geschaffen, so manche Aufgabe erledigt werden. Mit viel Engagement sind jedes Jahr zahlreiche Helferinnen und Helfer am Werk. Ob Pflaster-, Maurer- oder Malerarbeiten, ob Pflege von Außenanlagen und Plätzen oder das Überprüfen von Schaukästen. Jeder der sich einbringen möchte ist herzlich willkommen und findet hier eine für sich passende Aufgabe. Nicht zu vergessen, die Damen und Herren des „Versorgungstrupps“ die es den Helfern an nichts fehlen lassen. „So können kleine Projekte im Dorf schnell erledigt werden. Hiervon profitiert nicht nur das Ortsbild. Immer mehr Teilnehmer freuen sich auch über dieStärkung des dörflichen Zusammenhalts und die Integration von neuen Dorfbewohnern“ berichtet Ortsbürgermeister Tobias Schliephake. 

Die Werlaburgdorfer Vereine und privaten Haushalte werden in den kommenden Tagen eine Einladung erhalten. Auf dem Antwortbogen können unter anderem Wunschaufgaben und Vorschläge notiert werden. Sollte jemand an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, sich aber trotzdem beispielsweise in Form von Material-, Verpflegungs- oder Geldspenden einbringen wollen, so bietet der Antwortbogen auch hierfür eine Möglichkeit. Getroffen wird sich am 28. September um 8:00 Uhr vor dem Gerätehaus der Feuerwehr. Im Anschluss an die Aktion sind alle Helfer zu einem gemeinsamen Mittagsessen eingeladen, das gegen 14 Uhr im Sportheim erfolgen wird.

Foto Schliephake: Auch dieses Jahr kann beim Gemeindetag wieder einiges erledigt werden, bspw. der neue Anstrich der Südfassade des Sportheims. Jörg Uhde, Manfred Bliefert und Gerd Bitkowski (v.l.) kümmerten sich in den Vorjahren bereits um die Nord- und Westseite.