CDU Schladen setzte Krokuspflanzaktion fort: Krokusse auch für die Grotjahn-Stiftung

Nachdem die Mitglieder der CDU im Ortsverband Schladen im letzten Jahr erstmalig Krokuszwiebeln auf den Grünflächen der Grotjahn-Stiftung gesetzt hatten und sich die Bewohnerinnen und Bewohner im darauffolgendem Frühjahr über die herrliche
Blütenpracht erfreuen konnten, setzte die CDU sehr zur Freude der Leitung und der Bewohner der Stiftung die Pflanzaktion in diesem Jahr fort.

Christine Maxwitat und Benedikt Kappler empfingen die Mitglieder der CDU mit freundlichen Worten. Bernward Köbbel, der Vorsitzende der CDU Schladen, betonte, dass man gerade die ältere Generation in dieser schwierigen Zeit der Pandemie mit
dieser Aktion erfreuen wolle. Er bedankte sich insbesondere bei denjenigen, die durch Spenden diese Aktion unterstützen und auch bei denjenigen, die zum Arbeiten erschienen sind.

Bernward Köbbel wies darauf hin, dass die CDU Schladen in diesem Jahr 9.000 Krokuszwiebeln besorgt habe, wovon 1.500 Stück auf dem Gelände der Grotjahn- Stiftung gesetzt werden sollen. Die restlichen Zwiebeln werden auf die Ortschaft Schladen und den Ortsteilen Isingerode, Wehre und Beuchte verteilt. Insgesamt hat man nun 130.000 Zwiebeln zur Verschönerung der Ortsbilder besorgt und eingegraben. Schnell wurde noch ein Erinnerungsfoto geschossen und dann ging man ans Werk.

Die fleißigen Helfer brachten schnell die 1.500 Krokuszwiebeln in die Erde und sie hoffen nun, dass diese in den Farben weiß, gelb und blau im kommenden Jahr den Frühling auch zur Freude der Bewohnerinnen und Bewohner und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grotjahn-Stifung ankündigen werden. Bis dahin und darüber hinaus wünschen die Mitglieder der CDU allen in der
Grotjahn-Stiftung Gesundheit.

„Bleiben Sie gesund!“

Die stellvertretene Vorsitzender des CDU Kreisverbandes, Sarah Grabenhorst-Quidde, unterstützte auch in diesem Jahr wieder die Pflanzaktion der Mitglieder der CDU Schladen. Nicht nur auf den Grünflächen der Grotjahn-Stiftung wurden Zwiebeln gesetzt, sondern auch in Schladen an der Hermann-Müller-Str., Bahnhofstr., Lindendamm und Am Steinberg. Des Weiteren sind Pflanzaktionen in Wehre, Beuchte und Isingerode geplant.

Bernward Köbbel

Politik für Schladen, Hornburg, Werlaburgdorf, Gielde und Umgebung!